Rhône-Alpes, Region des grünen Tourismus

Rhône-Alpes, Region des grünen Tourismus

Sie brauchen Abwechslung und Sauerstoff? Dann nichts wie weg zu einem Aufenthalt in der Region Rhône-Alpes! Die (flächenmäßig) zweitgrößte Region Frankreichs zeichnet sich durch eine unglaubliche Vielfalt aus: Auf der einen Seite die Alpen, auf der anderen Seen und Thermalorte, ganz zu schweigen von Lyon, Saint-Etienne oder Grenoble, den wichtigsten Städten der Region.

Seit 2008 führen Franck und Isabelle Brelivet das INTER-HOTEL L'Iroko, ein 3-Sterne-Haus mit Charme am Jachthafen des Sees von Bourget, nur wenige Minuten vom Stadtzentrum von Aix-les-Bains entfernt. Ursprünglich stammen die beiden aus der Bretagne und dem Elsass, sie verliebten sich aber aufgrund der „bezaubernden Umgebung“ in die Region zwischen See und Bergen. „Wenn Sie in die Region Rhône-Alpes kommen, werden Sie hier ehrliche Menschen kennenlernen, denen Werte noch etwas bedeuten.“ Franck Brelivet findet hier „den Charme des Meeres und die Freuden des Bootssports... Gleichzeitig hat man auf Grund der Nähe zu den Bergen eine außergewöhnlich hohe Lebensqualität!“


Natur und neue Erfahrungen in der Region Rhône-Alpes

60 % der Fläche ist von den Alpen bedeckt. An Anlässen für einen Aufenthalt in der Region Rhône-Alpes mangelt es also nicht. Als Motorradliebhaber spricht Franck Brelivet gern über die Ausflüge und Wanderungen in den Bergen wie den Rundweg der savoyischen Weinstraße oder das Panorama, das sich vom Felszahn Dent du Chat und vom Mont Revard bieten. Letzteres gipfelt in der Mont-Blanc-Gruppe und dem See von Le Bourget...“

In der Nähe des Gebirgspasses Col de la Colombière, im Departement Haute-Savoie, liegt die Stadt Scionzier bei Cluses, die eine wichtige Etappe der Tour de France darstellt und ideal liegt, um zahlreiche Wintersportorte zu erreichen. „Die Region Rhône-Alpes bietet für jeden etwas. Jung und Alt, Familien und Freunde kommen hierher und genießen den Charme der Altstadt von Annecy, der touristischen Hauptstadt der Region mit ihren Gässchen und der festlichen Stimmung im Sommer.“ Die Stadt ist für ihren See bekommt, dessen Wasser als „das reinste Europas“ gilt. Wenn Sie dem Seeufer folgen, erreichen Sie den Ferienort Annecy-le-Vieux, der den größten kostenlosen Strand des Sees zu bieten hat und mit zahlreichen Wassersportmöglichkeiten aufwartet.

Weiter südlich, in der Nähe von Pont-de-Claix im Departement Isère liegt Grenoble in einer faszinierenden Umgebung. Schon Stendhal sagte: „Hinter jeder Straße ein Berg!“ Die zahlreichen Sportmöglichkeiten und die Nähe zu den Skigebieten machen die Stadt für Touristen, die Zeit in den Bergen verbringen wollen, attraktiv. Im Departement Ain können Sie die Landwirtschaft in Montrevel-en-Bresse entdecken, auf dessen Leuchtturmprodukt „Bressehuhn“ die ganze Stadt stolz ist, oder sich Bourg-en-Bresse, Montagnieu oder Oyonnax anschauen.

Weiter südlich tragen die vielfältigen Landschaften der Ardèche mit ihren tiefen Schluchten und Canyons und ihrem Klima zur Anziehungskraft des Departements bei. Eine besonders schöne Art, die Region zu entdecken, ist die kleine Bahn der Provinz Le Vivarais, auch „Le Mastrou“ genannt. Los geht es in Tournon-sur-Rhône bei Tain-l’Hermitage. Von dort aus fährt sie durch die wunderschönen Landschaften der Ardèche bis nach Lamastre.


Die Region Rhône-Alpes, ein idealer Ort, um es sich mal so richtig gut gehen zu lassen

Die Region Rhône-Alpes, ein idealer Ort, um es sich mal so richtig gut gehen zu lassen

Die zahlreichen Seen und Thermalorte der Region laden zu Wellness und Entspannung ein. Die mitten in den Alpen gelegenen Städte Aix-les-Bains, Evian-les-Bains oder Thonon-les-Bains begrüßen Sie zu einem Aufenthalt, bei dem Sie Ihre Fitness wiederherstellen können. Die Höhenlage und das Gebirgsklima haben zur Entstehung zahlreicher Luftkurorte beigetragen, die bei der Aristokratie des 19. Jahrhundert sehr beliebt waren. Saint-Blaise bei Saint-Julien-en-Genevois ist einer der letzten noch heute existierenden.


Ein Erbe, das der Region würdig ist

Ein Aufenthalt in der Region Rhône-Alpes gibt Ihnen die Gelegenheit, die Geschichte der Departements Savoie und Haute-Savoie zu entdecken. Chambéry, La-Roche-sur-Foron, Sévrier, Gaillard oder Corenc im Departement Isère zeugen von einer Geschichte, die durch die strategische geografische Lage an der Kreuzung der großen europäischen Handelsachsen geprägt war. Schon die Römer bevölkerten dieses bergige Gebiet. In Faverges (am Ufer des Sees von Annecy) haben Ausgrabungen gezeigt, dass es hier schon in gallo-romanischer Zeit Thermen gab.

Im Departement Drôme zeugen die Ruinen der Stadt Montélimar von ihrem reichen kulturellen Erbe; das Schloss der Familie Adhémar, das über der Stadt thront, ist ihr ganzer Stolz. Es handelt sich um ein wichtiges Zeugnis der mittelalterlichen Baukunst. Weiter Richtung Norden verfallen Sie ganz sicher dem Charme des authentischen Rochemaure, das das Siegel „Village de caractère“ (Dorf mit Charakter) trägt. Etwa fünfzig Kilometer von Valence entfernt, in der Nähe von Châteauneuf-Sur-Isère, liegt der „Palais Idéal von Ferdinand Cheval“ auf dem Gebiet der Gemeinde Hauterives, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Dieser surrealistische Ort, Symbol für die sogenannte naive Kunst, führt Sie auf die Spuren des Briefträgers, der 30 Jahre lang an diesem Schloss gebaut hat, das aus Steinen, die er während seiner Arbeit sammelte, besteht.

Nicht weit von Annonay entfernt lernen Sie Davézieux kennen, den Herkunftsort der Gebrüder Montgolfier, deren Erfindung, der Heißluftballon, das Wappen der Stadt ziert. In der Nähe von Lagnieux lädt Montagnieu zur Erkundung seiner Weinberge ein. Gönnen Sie sich nach der Verkostung eines der Weine mit Herkunftsbezeichnung etwas Entspannung und machen Sie einen Spaziergang entlang der Seen des Weinbaugebiets Le Bugey. An der Grenze zur Ardèche und nur einen Katzensprung von Châteauneuf-sur-Isère entfernt liegt Valence, das „Tor zu Südfrankreich“. Der Stadt ist es gelungen, sich den Charme und die Authentizität des Süden Frankreichs in Form ihrer bunten Märkte, Fußgängerzonen und „provenzalischen Lebensart“ zu bewahren.

Und dann gibt es noch Lyon mit seinen 500 Hektar UNESCO-Weltkulturerbe in der Altstadt. Die seit mehr als 2000 Jahren besiedelte Stadt war die Hauptstadt der Tres Galliae im Römischen Reich. Die zweitgrößte Stadt Frankreichs hat Touristen allerhand zu bieten. Obwohl Villefranche-sur-Saône die ökonomische Hauptstadt des Beaujolais ist, wird dieses Attribut häufig zu Unrecht Lyon zugesprochen. Aber letztere hat noch viele andere Vorzüge. Es ist die Stadt der Lyoner „Bouchons”, die mehr sind als Restaurants, in denen Sie die zahlreichen Spezialitäten der Lyoner Gastronomie wie Knödel probieren können. Es handelt sich vor allem um Orte des Zusammenseins und des Austauschs. Preiswerte Unterkünfte für Ihren Aufenthalt in Lyon finden Sie in den umliegenden Ortschaften Meyzieu, Belleville, Massieux, Corbas oder Décines-Charpieu. Auf halber Strecke zwischen Lyon und Saint-Etienne verdient das historische Stadtzentrum von Roanne einen Zwischenstopp. Die Fußgängerzone führt Sie zu spannenden Orten wie dem in italienischer Architektur erbauten Theater, historischen Plätzen oder dem Bergfried der Burg.

Nur einen Katzensprung von hier entfernt lädt Mably zu einem Spaziergang rund um den Baggersee ein. Dieser schöne Ort eignet sich auch für die Vogelbeobachtung. Direkt bei La Ricamarie liegt die Stadt Saint-Etienne, die von der UNESCO zur Stadt des Designs erklärt wurde. Die Dauerausstellungen, die Cité du design oder das Museum für moderne Kunst zeugen von der Kreativität und kulturellen Dynamik dieser Metropole. Bei einem Abstecher ins Umland entdecken Sie den Käse Fourme de Montbrison, auf den die gesamte Region stolz ist. Die Region Rhône-Alpes bietet hohe Kochkunst und Berge, Städte und Natur und hat damit alle Karten in der Hand, um Sie zu begeistern.

Die zahlreichen INTER-HOTELs erwarten Sie, zögern Sie also nicht länger!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen Werbung anzeigen zu können, die auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, um eine Webanalyse vornehmen zu können, sowie um Teilen oder Weiterleiten an soziale Netzwerke zu ermöglichen. (Mehr)
OK

Sie werden es lieben, treu zu sein !

Die Accent-Karte belohntIhre Treue in den 550 Hotels unserer 4 Marken in ganz Europa.

Wir suchen die verfügbaren Preise.
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.