Einmal völlig abschalten in der Region Poitou-Charentes

Hier stehen Reichtum der Natur und historisches Erbe Seite an Seite! Von den Inseln im Departement Charente-Maritime bis hin zum Naturraum Bocage bressuirais werden die Landschaften der Region Poitou-Charentes all Ihre Sinne ansprechen. Strand oder Berge? Wälder oder Schluchten? Auch zahlreiche mit dem Siegel „Kunst- und Geschichtsstadt“ ausgezeichnete befestigte Städte sind in der Region zu finden. Ein ideales Reiseziel, um mal ein Wochenende lang, eine Woche lang oder länger aus dem Alltag rauszukommen.

Serge Baron führt seit 2006 das INTER-HOTEL Foncillon, ein schönes 3-Sterne-Haus mit Blick aufs Meer in der Bucht von Royan. Er stammt eigentlich aus Paris und hat die Region selbst während eines Urlaubs im Jahre 2000 kennengelernt. Es war das „sonnige Küstenklima, das dem in Südfrankreich ähnelt“ in Verbindung mit der „Meeresluft“, die ihn von der „Lebenskunst“ dieser Region überzeugten. Die Natur, in der das Meer und die Wellen verschmelzen, gehört zu den zahlreichen Gründen, aus denen er sich entschieden hat, sich in der Region Poitou-Charentes niederzulassen.


Ein Aufenthalt an der Küste der Charente

Royan ist ein einzigartiger Ferienort, der das ganze Jahr über zahlreiche Aktivitäten bietet: Im Winter ist es die Eisbahn am Strand, die den Takt der Saison vorgibt, im Sommer finden zahlreiche Veranstaltungen statt wie etwa das Festival Violons sur le sable, ein Publikumsfestival für klassische Musik am Strand oder das Jumping International de Royan, ein Reitturnier im Grünen im Wald von Coubre, auf einem der schönsten Plätze Frankreichs. Der Zoo La Palmyre gehört zu den Dingen, die Sie rund um die Stadt auf jeden Fall sehen müssen; es handelt sich um einen der schönsten Tierparks Frankreichs“, erzählt Serge Baron.

An der 450 km langen Küste der Charente wechseln sich feinsandige Strände, Kalkfelsen und wilde Flächen ab. Obwohl sich der Sommer wohl am besten für die Erkundung der Küste und ihrer Strände eignet, „enthüllt die Côte de Beauté ihren zeitlosen Charme jedem, der sie zu betrachten weiß...“, ergänzt der Hotelier. Die Strände Plage du Platin oder Plage de Pontaillac, die Höhlen von Suzac auf der Höhe der Mündung der Gironde... „Hier sieht man von überall aus das Meer... Die zahlreichen Leuchttürme, die über der Küste thronen, sind eine einzigartige Möglichkeit, diese zu erkunden. Der Leuchtturm von Cordouan aus der Renaissance steht in der Nähe der Stadt Royan. Er gilt als der König der Leuchttürme.“ Die Strände von Royan und Chatelaillon-Plage sind ein traumhafter Ort für einen Aufenthalt an der Küste, zu zweit oder mit der ganzen Familie, da es hier weder Wellen noch Strömungen gibt.

Wenn man weiter die Küste entlang fährt, stößt man auf die befestigte Stadt La Rochelle nahe Puilboreau. Ihr reiches Erbe erinnert an die Pracht einer Stadt, die sich ganz dem Meer gewidmet hat. Sie ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge auf eine der 4 Inseln des Departements Charente-Maritime, zum Beispiel auf die Ile-de-Ré, mit der La Rochelle über die längste Brücke Frankreichs verbunden ist.


Aufatmen in einer historischen Region

Machen Sie während Ihres Aufenthaltes in der Region Poitou-Charentes einen Abstecher nach Rochefort. Hier befindet sich das legendäre Fort Boyard, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Entdecken Sie bei einer Bootstour die beeindruckenden Mauern dieser berühmten Festung. Saintes enthüllt Ihnen die Schätze seines Erbes und seines kulturellen Lebens. Machen Sie einen Ausflug in das Charente-Tal an Bord einer Gabarre, einem Boot, das früher dem Warentransport diente und heute Touristen zur Verfügung steht.

Angoulême, über das man eigentlich nichts weiter zu sagen braucht, hat von seinem internationalen Comic-Festival profitiert: Große Comic-Zeichner wie Franquin, Moebius oder Zep haben sich mit der Stadtverwaltung zusammengetan und 22 Fassaden der Stadt verschönert! Eine originelle Möglichkeit, durch die Straßen der historischen Altstadt zu bummeln.

Wenn Sie die Grenze zum Departement Deux-Sèvres überqueren, entdecken Sie gleich die außergewöhnliche Vielfalt der grünen Landschaften, in denen Täler und Wasserläufe ineinander verschlungen sind. Die Städte Bressuire oder Chauray sind ideale Ausgangspunkte für die Erkundung der legendären Sumpfregion Marais Poitevin. Im Departement Vienne verdankt Poitiers, Schauplatz des Hundertjährigen Kriegs, seinen aktuellen Ruf vor allem dem Park Futuroscope, der sich innerhalb von 20 Jahren zum zweitgrößten Freizeitpark Frankreichs mauserte. Er befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinde Chasseneuil-du-Poitou, welche mit dem Ökosiegel Station Verte und dem Ferienortsiegel Station touristique ausgezeichnet wurde.

Als Feinschmecker liebt Serge Baron die Speisen dieser wenig industrialisierten Region, die vor allem von dem lebt, was ihr Boden und das Meer hergeben: „Melonen aus der Charente, Austern aus dem Marennes-Oléron-Becken, Seezunge, Kaisergranat, Zwergzunge, Pfahlmuscheln”, ... All diese Genüsse lassen Sie Raum und Zeit vergessen! Verpassen Sie auf keinen Fall die „Straße der großen Weine in Cognac“: Wer weiß, was Sie hier Neues über den berühmten „Likör der Götter“ erfahren?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen Werbung anzeigen zu können, die auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, um eine Webanalyse vornehmen zu können, sowie um Teilen oder Weiterleiten an soziale Netzwerke zu ermöglichen. (Mehr)
OK

Sie werden es lieben, treu zu sein !

Die Accent-Karte belohntIhre Treue in den 550 Hotels unserer 4 Marken in ganz Europa.

Wir suchen die verfügbaren Preise.
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.