Lothringen... Land der Kontraste

Wenn Sie durch Lothringen reisen... werden Sie ganz unterschiedliche Landschaften entdecken: Von der ländlichen Struktur des Departement Meuse über die Berge der Vogesen bis hin zu den schönen Städten Metz und Nancy gibt es in dieser ostfranzösischen Region stets etwas zu besichtigen.

Seit 1989 leitet Benoît Caillard das INTER-HOTEL Moderne, ein schönes 2-Sterne-Haus direkt gegenüber dem Bahnhof von Metz. Wenn man ihn nach seiner Region fragt, hört Benoît mit dem Erzählen gar nicht mehr auf: „Lothringen ist ein Land der Kontraste. Ich mag das klar definierte Klima: Kalt im Winter, warm im Sommer. Die Region ist außerdem schön grün und von Tälern durchzogen. Man kann hier wunderschöne Waldspaziergänge machen. Die Lage der Region ist strategisch günstig, die Entfernung nach Paris beträgt nur eineinhalb Stunden und hier treffen sich die größten Autobahnknotenpunkte Europas.“


Lothringen, ein reiches kulturelles und künstlerisches Erbe

Entdecken Sie bei einem Spaziergang durch Metz die prächtige Kathedrale Saint-Etienne, die mit ihren 41 Metern Gewölbehöhe die vierthöchste Frankreichs ist und vor allem mit ihren 6500 m² Glasmalereien, darunter die Fenster von Marc Chagall, beeindruckt, die Musées de la Cour d'Or und ihre archäologischen Sammlungen, den mittelalterlichen Platz Saint-Louis, den Plan d'eau, die Parks und Gärten und die Lebendigkeit einer schönen Handelsstadt mit Fußgängerzone. Das Centre Pompidou-Metz, nur 300 Meter vom INTER-HOTEL Moderne entfernt, hat zahlreiche Veranstaltungen von internationalem Ruf im Angebot: Ausstellungen, Theateraufführungen, Tanzdarbietungen, …

Nur 5 Kilometer von Houdemont entfernt warten die wichtigsten touristischen Attraktionen von Nancy auf Sie: der berühmte Platz Stanislas, der seit einigen Jahren Fußgängerzone ist und zum UNESCO-Welterbe gehört, und die beiden Museen Musée des Beaux Arts (Malerei) und Musée de l'Ecole de Nancy (Lothringer Jugendstil).

Weiter südlich, in der Nähe von Chavelot gelegen, erwartet Sie die Stadt Epinal. Entdecken Sie ihre Burg, ihre Museen und die Basilika Saint-Maurice. Anschließend geht es weiter nach Romberg. Lassen Sie sich überraschen von romanischen Kapellen aus dem 11. und der Abteikirche aus dem 13. Jahrhundert... Beschließen Sie Ihren Besuch in Saint-Avold (nahe Creutzwald). Hier befindet sich der größte amerikanische Militärfriedhof aus dem zweiten Weltkrieg in Europa.


Sportfest

In Lothringen können Sie sich voll und ganz Ihrem Lieblingssport hingeben: Wandern, Reiten, Mountainbiken oder Fahrrad fahren, Kanu, Segeln, Golf. „Auch der Flusstourismus ist im Aufwind“, ergänzt Benoît Caillard. Die Region verfügt außerdem über einen sehr beliebten Freizeitpark (Walygator, 15 km von Metz entfernt) und eine Skihalle mit der größten Indoor-Skipiste Europas in Amnéville. Wer auf der Suche nach Abenteuern ist, kommt hier also voll auf seine Kosten.

Lothringen richtet den Blick konsequent auf die Zukunft, verleugnet seine Industrie- und Stahlvergangenheit dabei aber keineswegs. Dieses Land der Kontraste begeistert Geschichtsinteressierte, Kulturbeflissene und Naturliebhaber gleichermaßen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen Werbung anzeigen zu können, die auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, um eine Webanalyse vornehmen zu können, sowie um Teilen oder Weiterleiten an soziale Netzwerke zu ermöglichen. (Mehr)
OK

Sie werden es lieben, treu zu sein !

Die Accent-Karte belohntIhre Treue in den 550 Hotels unserer 4 Marken in ganz Europa.

Wir suchen die verfügbaren Preise.
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.