Ein Aufenthalt im Limousin, Land der Traditionen und der Gastronomie

Ein Aufenthalt im Limousin, Land der Traditionen und der Gastronomie

Das Limousin, ein wahres Paradies für Naturliebhaber, ist eine von Tälern durchzogene und von Wäldern geprägte Region mit einer atemberaubend schönen Landschaft voller Wasserläufe. Die Region mit ihrer ausgeprägten kulinarischen Tradition eignet sich bestens für einen Gourmet-Aufenthalt.

Seit 1994 führen Laurence und Alain Bergaud das INTER-HOTEL Les Coquelicots, ein authentisches 3-Sterne-Haus in Saint-Pardoux-l'Ortigier bei Brive-la-Gaillarde. Alain Bergaud erzählt von einer Stadt, die sich der Welt gegenüber stets offen gezeigt hat und traditionell die Grenze zwischen Nord- und Südfrankreich darstellte. Ihre strategisch günstige Lage förderte eine gewisse Anbindung an die Infrastruktur dieser manchmal isolierten Region: „Hierher kann man aus ganz Frankreich problemlos kommen“, erzählt Alain Bergaud. „Aber trotz ihrer Weltoffenheit konnte die Region sich ihre Besonderheiten bewahren.“

Laurence und Alain Bergaud,
Leiter des INTER-HOTEL Les Coquelicots


Ein gastronomischer Aufenthalt im Limousin

„Unsere Lieblingsorte sind oft die, in denen wir leben“, ergänzt der Hotelier. Es ist die Authentizität dieser Region, die Alain Bergaud überzeugt hat: „Die Menschen hier sind wie das Land, auf dem sie leben: südländisch (Brive ist das „Tor zu Südfrankreich“ des Limousin), von den Bergen geprägt (Nähe zu Haute-Corrèze), freundlich und vor allem einer bestimmten Lebenskunst verbunden.“ Hier „findet man den Tourismus auf dem Teller“, erklärt er uns. Die Region eignet sich auf jeden Fall hervorragend für einen gastronomischen Aufenthalt.

Da, wo die Region Quercy, die Dordogne und das Limousin aufeinandertreffen, erstreckt sich diese Region, die stets vom Reichtum der Gegend zu profitieren wusste: Rindfleisch, dessen Besonderheit die Aufzucht des Kalbs ohne Trennung von der Mutter ist, Lamm, Cul-Noir-Schwein, Stopfleber oder Entenbrust. Aber auch Potée limousine, Pilze, Forelle und der berühmte Clafoutis mit Schwarzkirschen. Laurence Bergaud ist eine hervorragende Köchin und sagt, sie sei „von dieser kulinarischen Kultur durchdrungen“. Genießen Sie die Köstlichkeiten des Limousin im INTER-HOTEL Les Coquelicots. Die Bedeutung der Tradition findet ihren Niederschlag auch in den zahlreichen Märkten der Region, wie dem Viehmarkt von St. Yirieix la Perche oder den „Foires grasses“ von Brive, die viermal jährlich stattfinden und auf denen Sie Entenbrust, Stopfleber und Kapaune erwerben können.


Das Limousin, Familienurlaub in der Natur in einem Land der Legenden

Das Limousin ist mehr als eine gastronomische Region. Vielmehr handelt es sich um ein grünes Land der Gegensätze: Hier finden Sie eine Region vor, die in „einem gesunden und authentischen Rhythmus lebt, außerhalb des Massentourismus und der Staus“, erzählt uns Alain Bergaud.

In der Nähe von Guéret befindet sich der Wald von Chabrières, dessen zahlreiche Spazierwege hin und wieder den Blick auf Steine freigeben, die als legendär gelten… Lassen Sie sich einen Abend lang von den „Zaubern des Vollmondes“ begeistern, fahrenden Märchenerzählen, mit denen Sie die Wölfe des Tierparks Monts de Guéret entdecken können. Ein Stückchen weiter, zwischen den Tälern der Gartempe und der Creuse, verlieren Sie sich im riesigen Labyrinth von Guéret (dem größten der Welt), das ganz aus immergrünen Pflanzen besteht. Nur, wenn es Ihnen gelingt, die Rätsel zu lösen, finden Sie aus dem 4,5 km großen Labyrinth wieder heraus... Ein idealer Spielplatz für die ganze Familie!


Der Forêt de Chabrières ©Creuse Oxygène

Das Limousin eignet sich auch bestens für Sportler: Sport an der frischen Luft (Wandern, Reiten, Angeln, Golf, Mountainbiken) mit 600 km beschilderter Wege, die das Departement Creuse durchziehen, Wassersport und für alle, die das Bedürfnis verspüren, mal so richtig durchzuatmen, Gleitschirmfliegen und andere „Luftsportarten“.


Ein reichhaltiges und vielfältiges kulturelles Erbe

Wenn Sie Ihrem Aufenthalt im Limousin einen kulturellen Touch verleihen möchten, finden Sie abseits der Straßen zahlreiche Siedlungen, die inmitten des Grüns liegen, wie zum Beispiel die ehemalige Vogtei Collonges-la-Rouge, die zu den „schönsten Dörfern Frankreichs“ zählt. „Brive-la-Gaillarde ist eine sehr schöne Stadt, die Besuchern immer besonders gefällt“, erzählt Alain Bergaud weiter. Aufgrund ihrer spektakulären Architektur ist sie mit 17 Gebäuden in der Liste der „historischen Monumente“ vertreten.

Saint-Junien wiederum hat sich dafür entschieden, sein Erbe durch das Aufstellen zahlreicher Schilder, die alle auch ins Okzitanische übersetzt sind, bekannt zu machen. Darauf sind die verschiedenen historischen Begebenheiten, welche die Stadt geprägt haben, dargestellt. Ein Camille Corot gewidmetes Naturschutzgebiet am Ufer der Glane erinnert an die freigiebige Natur des Limousin, die lange Zeit ein Quell der Inspiration für die größten impressionistischen Maler war.

Auch Limoges nahe Feytiat ist sehenswert. Die Hauptstadt der Feuerkünste hat sich im Laufe der Jahrhunderte mit seiner Porzellan- und Emailindustrie weltweit einen Namen gemacht. Wenn Sie durch die Straßen von Limoges schlendern, machen Sie unbedingt am Bahnhof Limoges-Bénédictins Halt. Er gilt als einer der schönsten Bahnhöfe Europas. Das malerische Viertel, das „Village de la Boucherie“ genannt wird, stammt noch aus dem Mittelalter und erinnert an die Macht der Vergangenheit. Besuchen Sie hier das Museum, in dem das berufliche, familiäre und religiöse Leben eines Fleischers im Mittelalter nachgezeichnet wird.


Limoges

Nur 30 Kilometer von Limoges entfernt liegt Bessines-sur-Gartempe, für das Sie unbedingt einen kleinen Umweg in Kauf nehmen sollten. Bewundern Sie die Kirche Saint-Léger, deren Fassade und Dächer als historische Monumente eingestuft sind. Anschließend geht es weiter nach La Souterraine. Die am Jakobsweg gelegene Kirche Notre-Dame weist den Pilgern mit ihrem weißen Glockenturm den Weg. Beenden Sie Ihren Besuch schließlich im Süden der Region mit Tulle, dessen Kunst- und Folkloremuseum die Geschichte der Stadt und ihres Handwerks nachzeichnet. Das Limousin ist das Land der Troubadoure. Lassen Sie sich verzaubern von der Schönheit seiner Landschaften und seiner traditionellen Küche.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen Werbung anzeigen zu können, die auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, um eine Webanalyse vornehmen zu können, sowie um Teilen oder Weiterleiten an soziale Netzwerke zu ermöglichen. (Mehr)
OK

Sie werden es lieben, treu zu sein !

Die Accent-Karte belohntIhre Treue in den 550 Hotels unserer 4 Marken in ganz Europa.

Wir suchen die verfügbaren Preise.
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.