Die Auvergne, eine Region mit Charme und Charakter

Die Auvergne, eine Region mit Charme und Charakter

Der aus der Normandie stammende Fabrice Nobili leitet inzwischen seit 8 Jahren das INTER-HOTEL de l’Univers, ein 3-Sterne-Hotel in Montluçon. Fabrice hat die Auvergne zu seiner Wahlheimat erklärt, nachdem er sich in die Region verliebt hatte: „Ich liebe die Ruhe und die Natur in der Auvergne. Die historischen Siedlungen, die Wälder und das Entdecken verborgener Orte ... Die Auvergne ist eine grüne und naturbelassene Region mit der reinen Luft des Hochlands und der Berge. Meine Lieblingsorte: Das MuPop-Musikmuseum von Montluçon, der Wald von Tronçais, der für den schönsten Eichenhain Europas berühmt ist, der historische Ort Montluçon mit seinen zahlreichen Restaurants und Bars, die Seen und Vulkane der Auvergne oder der Freizeitpark und Zoo Le Pal.“ 

Seen und Berge machen die Auvergne zu einer farbenfrohen Region mit atemberaubend schönen Landschaften, wie insbesondere dem Regionalpark Volcans d'Auvergne. Die Harmonie zwischen Kultur und Natur macht den authentischen Charakter dieser schönen Region aus.


Kultur und Natur in der Auvergne

Jede Gegend der Auvergne zeichnet sich durch einen ganz eigenen Charme aus. Die wundervolle Stadt Aurillac am Fuße der Berge des Cantal lässt Sie in ihre römische Geschichte und zahlreichen Feste eintauchen: das internationale Straßenkunst-Festival, das Kunstmuseum und das Vulkanmuseum.

Bleiben Sie noch etwas länger im Departement Cantal und entdecken Sie die Gegend rund um Salers, östlich des Cantal-Vulkangebirgszuges. Das aus mehreren Weilern bestehende Dorf Salers, das zu den „schönsten Dörfern Frankreichs” gehört, ist für seine Kühe bekannt, aus deren Milch Käse hergestellt wird. Salers verfügt mit der Kirche Saint-Matthieu, dem Tyssandier d'Escous-Platz, der Maison de la Ronade oder der berühmten Kapelle Notre-Dame-de-Lorette auch über ein reiches architektonisches und historisches Erbe.

Schließlich liegt im Departement Cantal auch noch Saint-Flour, die „Hauptstadt der Haute Auvergne”, welche mit ihrer „ville haute” und ihrer „ville basse” „über zwei Etagen verteilt ist”. Das auf der großen Vulkanebene Planèze, aber auch im Andertal gelegene Saint-Flour bietet viele Spuren der galloromanischen Zeit mit seinen unzähligen Dolmengräbern und Sakralbauten und -stätten aus der Gotik.

Zur Auvergne gehört auch Le Puy-en-Velay im Departement Haute-Loire. Die Stadt ist von mehreren Bergmassiven umgeben. Von hier aus verläuft auch die „Via Podiensis” (Route du Puy), einer der Pilgerwege nach Santiago de Compostela. Mit ihrer mittelalterlichen Altstadt hat sie Künstler inspiriert und diente als Szenenbild für die bekannte französische Serie Kaamelott, die auf König Arthus anspielt. Die Stadt ist auch für ihre Spezialitäten wie Le-Puy-Spitze oder auch die berühmten grünen Puy-Linsen (AOC/AOP-Herkunftsbezeichnung) bekannt.


Vulkanpark Auvergne

Weiter Richtung Norden gelangen Sie ins Land der Vulkane, genauer gesagt nach Clermont-Ferrand, die Departementshauptstadt von Puy-de-Dôme. Die im Zentralmassiv gelegene Stadt war unter Vercingetorix die historische Hauptstadt „der Gallier”. In der seit der galloromanischen Zeit geschichtsträchtigen Stadt sollten Sie nicht die romanische Basilika Notre-Dame-du-Port (UNESCO-Welterbe) und die gotische Kathedrale Notre-Dame de l'Assomption aus Volvic-Vulkanlava verpassen, insbesondere, wenn Sie sich für schöne Bauwerke interessieren. In Clermont-Ferrand hat auch das bekannte Unternehmen Michelin seinen Firmensitz. Und natürlich befindet sich in der Nähe der Stadt auch der Freizeitpark Vulcania, wo Sie auf amüsante Weise alle Geheimnisse der Vulkane entdecken können. Für Groß und Klein ist dort etwas geboten.

Wenige Kilometer weiter können Sie in Vichy die vielfältige Architektur der Stadt bewundern. Die Kurstadt Vichy ist ein ideales Reiseziel, um sich zu erholen und dank der Thermalbehandlungen neue Kräfte zu schöpfen. Die weltweit für ihr Wasser bekannte Stadt konnte sich einen Namen im Bereich Gesundheit und Schönheit machen. Und schließlich können Sie, etwas weiter östlich, in den gepflasterten Gassen der mittelalterlichen Altstadt von Montluçon spazieren gehen und das dortige Bourbonenschloss bewundern.

Bei einem Urlaub in der Auvergne kann man frische Luft schnappen, regionale Spezialitäten wie die Truffade (Kartoffeln und frischer Cantal-Käse), das berühmte Aligot (Kartoffel-Käse-Püree), einen der fünf AOC-Käsesorten (Saint-Nectaire, Cantal, Salers, Fourme d'Ambert und Bleu d'Auvergne), den Auvergne-Schinken, Wurstwaren, grüne Puy-Linsen (A.O.C) und den Likör Verveine du Velay verkosten.…

Aber das ist noch nicht alles, denn, wie Fabrice Nobili zusammenfasst: „Diese Region ist eher unbekannt, steckt aber voller Überraschungen. Wer einmal hier war, kommt immer wieder! “ Wer Ohren hat zu hören...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen Werbung anzeigen zu können, die auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, um eine Webanalyse vornehmen zu können, sowie um Teilen oder Weiterleiten an soziale Netzwerke zu ermöglichen. (Mehr)
OK

Sie werden es lieben, treu zu sein !

Die Accent-Karte belohntIhre Treue in den 550 Hotels unserer 4 Marken in ganz Europa.

Wir suchen die verfügbaren Preise.
Bitte haben Sie einen Moment Geduld.